150 Jahre Kreis Segeberg

Das Ensemble “Stillos?!” der Kreismusikschule umrahmte die Festveranstaltung musikalisch. Foto: Klaus J. Harm

Bad Segeberg (kjh) Bislang galt Anton Graf Schwerin von Krosigk, der vom 1. April 1966 bis zum 3. Juli 1990 Landrat des Kreises Segeberg und damit 8.888 Tage im Amt war, als einer der Schleswig-Holsteinischen Kommunalpolitiker mit der längsten Stehzeit im Amt. Das hat Kreispräsident Winfried Zylka, da er vom 26. April 1990 bis heute ununterbrochen ehrenamtlicher „Chef“ des Kreistages war, nun erheblich überboten: 9.999 Tage konnte er am Wochenende beim Festakt zum 150. Geburtstag des Kreises Segeberg zählen. Beide Rekordhalter genossen am Freitagnachmittag die Feierstunde zum 150. Jubiläum des Kreises Segeberg. Der amtierende Landrat Jan Peter Schröder begrüßte im Kreistagssitzungsaal, der bis auf den letzten Platz gefüllt war, nicht nur seine Vorgänger, sondern auch Bundes-, Land- und Kreistagsabgeordnete, Bürgermeister und Repräsentanten vieler kreisweit tätiger Vereine und Institutionen. Das Ensemble „Stillos?!“ der Kreismusikschule unter Leitung von Sabine Koth eröffnete den Festakt, danach sprachen die Gastredner dem Kreis Lob und Glückwünsche aus und blickten auch zurück in die Geschichte.

Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Ausgabe!