Alles rund ums Kind

Bei der Vereinsmesse im Herbst präsentierten die Ehrenamtlichen Belinda Wiese (v.li.), Corinna Mischuretz, Melanie Tödt und Karen Ballschun die Gruppe des Kleidermarktes Hartenholm. Foto: pa

 

HARTENHOLM. (pa) Wenn die Gruppe engagierter Mütter zweimal im Jahr zum Kleidermarkt „Rund ums Kind“ einlädt, sind die maximal 85 Verkäuferplätze schnell ausgebucht. Deshalb gab es nur einen Anmeldetermin für den Markt am Sonnabend, 3. März, von 13 bis 15 Uhr in der Gerhard Lawerentz-Mehrzweckhalle.

Die Organisation des Marktes liegt seit Jahren in den Händen einiger Frauen, deren Kinder mittlerweile dem Kindergartenalter entwachsen sind. „Trotzdem bleiben alle bei der Stange, und wir finden immer wieder genügend Helferinnen“, sagt Silke Wriggers dankbar. Der Lohn ihres ehrenamtlichen Engagements liegt nicht nur bei zufriedenen Verkäufern und Käufern, sondern auch darin, etwas für Einrichtungen der Gemeinde zu tun. 15 Prozent der erzielten Erlöse des Marktes und vor allem der Ertrag der mit Spenden bestückten Cafeteria werden für den guten Zweck gestiftet. Im vergangenen Jahr wurden die offene Jugendarbeit im „Juco“ und der Förderverein des Waldkindergartens unterstützt sowie die Anschaffung eines neuen Fernsehgerätes für die Schule mitfinanziert. „Es macht uns Freude, wenn wir Kinder und Jugendliche in der Gemeinde unterstützen können“, betonte Silke Wriggers im Vorfeld.

Ihre kleine Gruppe hat allerdings auch Nachwuchsprobleme. „In anderen Orten sind Märkte bereits weggebrochen, weil sich nicht genügend Helfer finden“, erzählte sie. In Hartenholm erwartet sie auch zum nächsten Markt wieder rund 400 Käufer, die Kleidung, Ausstattungsgegenstände und Spielzeug günstig kaufen wollen. Schwangere Frauen dürfen bereits ab 12.45 Uhr in die Halle. Für das Café im Dorfhaus hoffen die Organisatorinnen auf viele Kuchenspenden.

Kontakt: Tel. 04195/990981