Das Werner-Rennen wird wiederholt

Die Bürgermeisterkollegen Hans-Burkhard Fallmeier (links) und Klaus-Wilhelm Schümann laden ihre Einwohner wegen des Werner Rennens im nächsten Jahr zu Einwohner-Versammlungen ein. Foto: Birgit Panten

Hasenmoor/Hartenholm (pa) Der Satz „Geschichte wiederholt sich nicht“ könnte vom 30. August bis 2. September kommenden Jahres widerlegt werden. Dann werden auf dem Flugplatz Hartenholm 30000 bis 50000 Besucher zur Wiederholung des legendären Werner-Rennens von 1988 erwartet – mit Luft nach oben. Das berichtete Marten Pauls, Chef von Campo-Events Engineering aus Hamburg in einem Gespräch mit dem Amt Kaltenkirchen-Land sowie Bürgermeistern der Gemeinden Hasenmoor, Hartenholm und Schmalfeld. Er wurde von den Veranstaltern des Wacken Open Air, Holger Hübner und Thomas Jensen, mit der Durchführung der Großveranstaltung beauftragt.<EA>Während der Sitzung der Gemeindevertretung in Hartenholm im Dorfhaus erzählte Bürgermeister Hans-Burkhard Fallmeier (CDU) von dem Treffen. Um die Bürger mit einzubeziehen, gibt es in beiden Gemeinden Einwohnerversammlungen: in Hasenmoor am Donnerstag, 20. Juli, 18 Uhr im Dorfhaus, in Hartenholm am 25. Juli, 18 Uhr in der Mehrzweckhalle. Zudem hat der Veranstalter für den 4. August eine Busfahrt von 9 bis 16 Uhr nach Wacken angeboten für Gemeindevertreter und Bürger, die dort einen Blick hinter die Kulissen werfen können.

Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Nord Express Ausgabe.