Ehrung für Engagement und Fairness

Mit Nico Wohlgemuth (rechts) ehrten Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach und Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt einen mehrfachen Weltmeister – im Tischfußball. Foto: ro

Bad Bramstedt. (ro) Weltmeister wurde Nico Wohlgemuth schon 2015. Aber damals nahm das offiziell in seiner Heimatstadt Bad Bramstedt niemand so richtig zur Kenntnis. Zum Glück wiederholte Wohlgemuth im vergangenen Jahr seinen Erfolg, wurde wieder zweifacher Juniorenweltmeister im Tischfußball. Beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt bekam er dafür dann eine öffentliche Ehrung samt Einkaufsgutschein, Blumenstrauß und Kalender.

Im Kurhaustheater begrüßten Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt und Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach am Sonntag das neue Jahr mit vielen Besuchern und Ehrengästen. Die Liste der Gäste reichte vom Bundestagsabgeordneten über den Landrat, Bürgermeister aus dem Umland und Schulleiter bis zum Kommandanten des Patrouillenbootes „Bad Bramstedt“, das für die Bundespolizei unterwegs ist. Als ganz besondere Delegation besuchten zum Abschluss noch katholische Sternsinger die Veranstaltung im Kurhaustheater, die Spenden für notleidende Kinder sammelten und gegen Kinderarbeit eintraten.

Die Stadt verteilte beim Neujahrsempfang nicht nur Ehrungen, sie bekam auch selbst einen Titel: Seit Sonntag ist Bad Bramstedt Fairtrade-Stadt, die 19. in Schleswig-Holstein. Damit dokumentierte Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz, dass die Stadt wichtige Kriterien erfüllt, um den „fairen Handel“ zu unterstützen. Das soll vor allem Kleinbauern und Plantagenarbeitern in Entwicklungsländern zu sicheren Einkommen verhelfen. „Kaufen ist immer eine moralische Haltung“, verdeutlicht Holz.

Einen Ehrenteller wurde an Wilfried Blom, den langjährigen Vorsitzenden des Kleingartenvereins, verliehen. Stephanie von Moers und Stefan Brumm wurden als langjährige Stadtverordnete ausgezeichnet. Rolf Jenkel leitete neun Jahre lang den Sportverein für Gesundheit und Rehabilitation, Ludwig Reese organisierte 20 Jahre lang viele Veranstaltungen in der Stadt.