Großes Interesse auf der Berufsinformationsmesse

Abiturientin Milena Grasnick ließ sich von Tanja Voß informieren, was es für Ausbildungsmöglichkeiten bei der Schön Klinik gibt. Fotos: Petra Kruse

Bad Bramstedt (PET) Zum 14. Mal fand die Berufs- und Informationsmesse (BIM) in Bad Bramstedt statt. 51 Aussteller aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg präsentierten sich in der Sporthalle am Schäferberg und standen den Schülern und ihren Eltern Rede und Antwort. „Zehn von ihnen sind ganz neu hier, beziehungsweise nach einer längeren Pause wieder dabei“, so Ludwig Reese, der zum letzten Mal die Bildungsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Schulverband organisierte und dabei von Gudrun Wenzel, die bei der Stadtverwaltung für Schule, Kultur und Sport verantwortlich ist, unterstützt wurde. „Anfang Februar fingen die Vorbereitungen für die Messe an“, erklärte Gudrun Wenzel, die zum ersten Mal mit dieser Aufgabe betraut wurde. Um den gesamten Messeablauf gut kennenzulernen, blieb Lisa Walter, die im kommenden Jahr die Aufgaben des Veranstaltungsmanagers bezüglich der Vorbereitung, Organisation und Durchführung der BIM übernehmen wird, fest an der Seite von Ludwig Reese.(Foto: Ludwig Reese mit den Debütantinnen Gudrun Wenzel und Lisa Walter)

Rund 1.000 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten und berufliche Perspektiven zu informieren. Auch die Aussteller zeigten sich zufrieden über die intensiven Gespräche und das ernsthafte Interesse der Schüler, das weit über „Kugelschreiber und Notizblöcke einsammeln“ hinausging.

Lesen Sie mehr dazu auch in unserer aktuellen Ausgabe!