Jetzt anmelden: Noch wenige Ausstellungsplätze auf der „contacts“ frei

Jetzt anmelden für die contacts 2017. (Foto: Sebastian Maas/CAU)

Kiel. Am Donnerstag, 18. Mai, findet auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wieder die alljährliche „contacts“ statt. Die Anmeldefrist für die Teilnahme an der beliebten Firmenkontaktmesse endet bereits am Freitag, 17. Februar. Auf der „contacts“ können sich Unternehmen unmittelbar ihrer Zielgruppe vorstellen, sich präsentieren und potentielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen. Die CAU als größte Universität in Schleswig-Holstein bietet mit ihren 26.000 Studierenden ein ideales Forum, um den Kontakt zwischen gut ausgebildeten Fachkräften und ihren potentiellen, zukünftigen Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern herzustellen, zu fördern und zu stärken. Vakante Stellen- und Praktikumsangebote der ausstellenden Firmen und Institutionen können von Absolventinnen und Absolventen, Bachelor- und Masterstudierenden oder Diplomandinnen und Diplomanden an den so genannten „Jobwalls“ eingesehen werden.

„In diesem Jahr ist die Branchenvielfalt auf der „contacts“ besonders groß. Außerdem freuen wir uns sehr, dass wieder viele regionale Unternehmen vertreten sein werden“, sagt Organisatorin Wiebke Brüggensiecker. Innerhalb des Audimax und Messezeltes sind jedoch nur noch sehr wenige Standplätze frei. Interessierte Firmen können sich auch nach Ablauf der Frist noch anmelden. Eine Aufnahme des eigenen Firmenprofils in den Messekatalog ist dann jedoch nicht mehr möglich.

Donnerstag, 18. Mai, von 9.30 bis 16 Uhr, Infos und Anmeldung unter www.contacts.uni-kiel.de oder Tel. 0431/8801264, Audimax und Zelt vor dem Audimax, Christian-Albrechts-Platz 2, Kiel. Anmeldeschluss ist Freitag, 17. Februar.