Jugendkulturpreis für die Geschwister Hageböke

Eine besonders musikalische Familie (v.re.n.li.): Henrike und Martin Hageböke mit ihren Kindern Jonas, Tobias und Julia. Foto: Heinrich Pantel

Henstedt-Ulzburg (PTL) Den Jugendkulturpreis der Gertraud- und Heinz-Manke-Stiftung haben drei Geschwister für ihre musikalischen Leistungen erhalten: Julia (10 Jahre), Tobias (12) und Jonas (14) Hageböke. Die Auszeichnung in der Kulturkate nahmen Andrea Manke-Scheppelmann und Bürgermeister Stefan Bauer vor. <EA>„Seit frühester Kindheit bereichern die Geschwister mit ihren Auftritten das musikalische Leben in Henstedt-Ulzburg und fördern unseren Kulturstandort auch mit ihrer erfolgreichen Teilnahme an Wettbewerben“, lautete die Begründung der Jury mit Andrea Manke-Scheppelmann an der Spitze, der Enkelin des Stifterehepaars. Stefan Bauer lobte den Zweck der Einrichtung, zu dem die Vergabe eines Kulturpreises und eines Jugend-Kulturpreises im jährlichen Wechsel gehört.

Lesen Sie mehr dazu auch in unserer aktuellen Ausgabe!