Kinder zeigten Spielfreude und Improvisationstalent

Die Hände sprechen eine eigne Sprache bei Rieke mit Hanna, Luca mit Lena in der TV Show „Reden mit Rieke“. Foto: Gudrun Ehlers

Brokstedt (gug) Auf die Bühne gehen und spielen, was das Publikum so vorgibt. Neun Kinder zwischen zwölf und vierzehn Jahren, zeigten auf der Bühne im Kultur(t)raum im Plietschhuus, was sie bei der Ferienaktion über das Freie Schauspiel gelernt hatten. <EA>Die beiden Mädchen Henriette Stampa (17) und Svea Bednarz (18), die beide in ihrer Schule in Kellinghusen Unterricht in diesem Fach haben, hatten die Idee dazu gehabt. Mit so viel Zulauf hatten die beiden gar nicht gerechnet. „Ich war einfach neugierig und wollte das mal ausprobieren“, meinte Marie. „Das Improvisations-Theater macht nicht nur Spaß, es stärkt auch das Selbstbewusstsein“, so die Überzeugung der beiden Kursleiterinnen. Sie erklärten dem ahnungslosen Publikum auch was es erwartete. So erfuhren diese, dass es unterschiedliche Improvisationsformen gibt und das die Darstellung von den Einfällen die das Publikum gibt lebt. Zum Aufwärmen ging es dann gleich mit einer Mitmachaktion für die Zuschauer los: Einer sagte ein Wort und der nächste wieder eines und so fort, alle Wörter zusammen müssen eine Geschichte ergeben….

Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Ausgabe.