Kunst und Feines für Gourmets auf der Kunstbörse

Katrin Pfützner (v.li.), Eckart Urban und VHS-Mitarbeiterin Maike Harbecke eröffneten die 29. Kunstbörse. Foto: Ulrike Bundschuh

ELLERAU (UBU)Auch die 29. Kunstbörse im Bürgerhaus in Ellerau, die von Bürgermeister Eckart Urban und der Leiterin der VHS Ellerau, Katrin Pfützner, eröffnet wurde, sorgte für einige Überraschungen. Ein kleines Rahmenprogramm, das insbesondere mit der Kindergruppe Zumba-Kids-Mini begeisterte, gestaltete den gelungenen Start der Ausstellung, die erneut durch die VHS Ellerau organisiert wurde.

„Künstlerische Betätigung ist Teil unserer Kultur“, sagte Eckart Urban in seiner Rede, und die Ergebnisse ihres Schaffens zeigten gut 20 Aussteller, Hobbykünstler und Bastler an drei Tagen im Bürgerhaus. Katrin Pfützner, seit gut einem Jahr Leiterin der VHS Ellerau, nahm die Gelegenheit wahr, im Rahmen der Eröffnung drei langjährige Dozentinnen zu ehren. Besonders freute sich Katrin Pfützner, dass für die VHS in Ellerau endlich auch das digitale Zeitalter angebrochen ist: Die neue Homepage ist fertig und nun kann das gesamte Kursprogramm direkt online gebucht werden. <EA>An den drei Ausstellungstagen wurden Acrylmalereien, Strick- und Patchworkarbeiten, Süßes und Saures wie selbstgemachte Marmeladen, oder mit Früchten veredelte Essigsorten, handgemalte und gebastelte Gruß- und Ansichtskarten, Schmuck und auch die ersten weihnachtlichen Gestecke angeboten.

Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Ausgabe!