Letzte Vorbereitungen für „Kuhrassic World“

: Die Schwarzbunten proben derzeit für ihre Vorstellungen. Es sind noch Eintrittskarten zu haben. Foto: mtr

Bad Segeberg. (MTR) Die letzten Texte werde noch an aktuelle Geschehen in Bad Segeberg angepasst. Die Singstimmen sind geölt und Songs einstudiert. Die sechsköpfige Kabarettgruppe „Die Schwarzbunten“ steckt derzeit mitten in den Proben für das neue Programm „Kuhrassic World – Kuhddelmuhddel am Melkenweg“. Premiere ist am Donnerstag, 15. November. Für einige Vorstellungen sind noch Karten zu haben.

Gut zwei Stunden Programm verspricht Michael Stamp, Autor der Schwarzbunten. Dabei wird wie gewohnt auf den Mix aus Sketchen und Songs gesetzt. Das Treiben der Bad Segeberger Stadtvertretung wird selbstverständlich ordentlich aufs Korn genommen. Die Lachmuskeln des Publikums werden dabei garantiert strapaziert.

Das Programm ist wieder auf lokale Themen zugeschnitten. Unter anderem geht es um die zahlreichen Wechsel in der Stadtvertretung, den Ärger um die geplante Wohnanlage am Nelkenweg samt Bürgerentscheid, die Raumnot der Kreisverwaltung, das Hick-Hack um die Gosch-Jansen-Halle und den Kröten-Tunnel an der Kaiser-Lothar-Allee. Auch der Streit um Lärm im Südstadtpark und das Gezerre um die Villa Flath samt jüdischem Kindergarten werden kabarettistisch aufgearbeitet.

Schauplatz des bunten Treibens wird erneut das Polstermöbel-Zelt bei Möbel Kraft sein. Das Zelt bietet 900 Plätze, sodass 4.500 Karten verkauft werden können. Möbel Kraft stellt das über 1.200 Quadratmeter große Zelt auch bei diesem fünften Auftritt seit 2010 auf dem Gelände des Möbelhauses erneut kostenlos zur Verfügung.

„Die Schwarzbunten“ wurden im November 1989 im Gemeindezentrum Glindenberg gegründet – damals noch als kirchliche Jugendgruppe. Vom Fokus der Kirchenthemen hat sich das Ensemble inzwischen längst entfernt. Geblieben ist seit der Gründung jedoch die Tradition, den Erlös für wohltätige Zwecke zu spenden.

2009 und 2011 absolvierten die Kabarettisten Open-Air-Auftritte auf der Bühne der Segeberger Zeitung im Landratspark.

Die Spieltermine 2018 sind: Donnerstag, 15. November, 20 Uhr. Freitag, 16. November, 20 Uhr. Sonnabend, 17. November, 15 und 20 Uhr und Sonntag, 18. November, 17 Uhr. Vorverkauf ist im Kundencenter mit SZ Media Store. Die Karten kosten 18 Euro. Der Erlös wird für eine Vielzahl von guten Zwecken in der Region verwendet. Welche dies genau sind, steht bis zum Programm endgültig fest.