Mit Volldampf über Brücken und Rabatte

Am Wochenende könne Besucher wieder auf der Dampfbahn fahren oder sich chauffieren lassen. Foto: gik

Schackendorf (gik)  Eisenbahnfahren hat für viele immer noch einen ganz besonderen Zauber – manche Fans bauen ihre Lieblingsloks in kleinem Maßstab sogar nach. In Schackendorf bei Bad Segeberg können die maßstabgerechten Miniatur-Züge durch ein schön gestaltetes Gelände fahren, denn dort hat der „Dampf-Bahn-Club Holstein“ (DBC) seine sehenswerte Anlage im Hamdorfer Weg 7. Wer auf den Zügen mitfahren will, sollte sich am Pfingstsonntag, 4. Juni, von 13 bis 17 Uhr nach Schackendorf aufmachen. Denn dann ist wieder ein „Fahrtag“ für Besucher. Den mit Kohle beheizten Lokomotiven steht ein 1200 Meter langes Schienennetz zur Verfügung, wobei es zwei Spurweiten gibt: Fünf und Siebeneinviertel Zoll. Die Strecken führen über Brücken, sodass auch ein großer Teich überquert wird, vorbei an Blumenrabatten und viel Grün und auch mal durch einen kleinen Tunnel. Ein Lokschuppen mit Drehscheibe wie bei den großen Vorbildern gehört ebenfalls zu dem Gelände. Mehr dazu in der kommenden Woche.