Neuer Trendsport: Akrobatik am Reifen lernen

Beim Aerial Hoop schwingen die Teilnehmer in einer Mischung aus Tanz, Gymnastik und Akrobatik elegant am Ring. Foto: csr

Kattendorf. (CSR) Wie man sich unter fachkundiger Anleitung elegant am Ring schwingend zu Musik bewegt, wird in den Sommerferien im TSV Kattendorf gezeigt. Dann werden Schnupperkurse und Workshops für die neue Trendsportart Aerial Hoop in der Kattendorfer Sporthalle, Am Kuckuck 4, angeboten. Am Sonnabend und Sonntag, 14. und 15. Juli, finden die einstündigen Schnupperkurse für Jugendliche von 10 bis 20 Jahren jeweils von 15 bis 16 Uhr und für über Zwanzigjährige von 16 bis 17 Uhr statt. An den darauffolgenden Wochenenden, 21. und 22. sowie 28. und 29. Juli, gibt es zweitägige Workshops. Jugendliche bis 20 üben dann jeweils von 14 bis 15.30 Uhr, Ü20-Jährige trainieren jeweils von 16 bis 17.30 Uhr. Bei entsprechender Nachfrage gibt es noch Zusatztermine. Ein Unkostenbeitrag von 5 Euro für die Schnupperkurse beziehungsweise 15 Euro für die Workshops ist bei Kursusbeginn zu entrichten. „Wir haben die Gebühren extra niedrig gehalten, um allen die Möglichkeit zu geben, diese großartige Sportart zwischen Tanz, Gymnastik und Akrobatik auszuprobieren“, erklärt die Trainerin Alison Stehr. Nach einem Warm Up werden einzelne Übungen durchgeführt und verschiedene Figuren entwickelt, die dann zu kleinen Choreographien verbunden werden. Bitte körperbetonte, lange Hosen und Oberteile tragen, die Arme und Kniekehlen bedecken.

 

Anmeldungen per E-Mail an stehr.alison@yahoo.de oder auf aerial-hoop-kattendorf.weebly.com Bitte Name, Alter, Kontaktdaten sowie Wunschtermin angeben.