Spaß an Bewegung – von Anfang an

Gut 100 Kinder hatten ihre Freude an den verschiedenen Stationen der Sporttour „Fit und Fun von Anfang an“, zu der die Sportjugend Schleswig-Holstein eingeladen hatte. Foto: osp

Bad Bramstedt. (OSP) Was beim ersten Eindruck vielleicht ein wenig chaotisch aussah, erwies sich bei näherem Hinsehen als ein geordnetes Chaos, das die Verantwortlichen organisatorisch voll im Griff hatten. Gut 100 Kinder aus fünf Kitas sowie der Grundschule am Bahnhof nahmen an der Sporttour unter dem Motto „Fit und Fun von Anfang an“ teil. Dabei handelt es sich um eine Kampagne der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverein Schleswig-Holstein. „Im Mittelpunkt steht die Bewegungsförderung von Kindern“, erklärte Greta Thissen, die als Funktionärin bei der Sportjugend tätig ist. Aufgrund der Witterung war die Veranstaltung vom Sportplatz in die Sporthalle der Auenlandschule verlegt worden. Dort erwarteten die Kinder etliche Stationen wie „Stelzenlauf“ auf speziellen Plastikbechern, Tauziehen, Hüpfburgen, Eierlauf über Hindernisse, ein Schwungtuch, Sportkästen oder Pedalos. Vielfach war Geschicklichkeit gefragt, manchmal Tempo oder Kraft, manchmal aber auch etwas Mut. Doch eines hatten alle Stationen gemeinsam: Sie brachten den Kids sehr viel Spaß. „Die Kinder müssen eher gebremst werden, damit sie sich nicht gleich auf alle Geräte stürzen“, meinte Katrin Lühr, die in der Grundschule am Bahnhof auch Sport unterrichtet. Bernd Käselau, zweiter Vorsitzender der BT, zeigte sich sehr zufrieden. „Wenn man sieht, dass die Kinder Spaß haben, hat sich der organisatorische Aufwand gelohnt“, freute sich Käselau.