Spielmannszug Sülfeld lädt zur Frühlings-Show ein

Der Spielmannszug Sülfeld verabschiedet sich vom Himmelfahrtskonzert und veranstaltet stattdessen eine Frühlings-Show. Foto: hfr

Sülfeld. Seit der Gründung des Spielmannszuges Sülfeld im Jahr 1972 wurde jedes Jahr das traditionelle Himmelfahrtskonzert gefeiert. Neben dem Rahmen, der sich im Laufe der Jahre immer wieder verändert hat, wurde versucht, mit besonderen Highlights, wie beispielsweise einem Feuerwerk immer mal wieder neuen Schwung in diese Veranstaltung zu bringen. Doch auch das Umfeld hat sich verändert. Während früher alle für eine solche Veranstaltung dankbar waren, sind nun in der Regel bewegliche Ferientage und die Familien gönnen sich ein verlängertes Wochenende. Es finden so viele Veranstaltungen statt, dass die Menschen einfach satt sind. Der Spielmannszug hat sich daher dazu entschlossen, sich von dem Himmelfahrtskonzert in der bewährten Form zu verabschieden. Es ist einfach mal Zeit für etwas Neues. Stattdessen soll es am Sonnabend, 25. März, ab 18 Uhr die Sülfelder-Frühlings-Show geben, ein buntes Showprogramm für Jung und Alt, welches in der Sülfelder Mehrzweckhalle zu sehen und zu hören sein wird. Das Programm umfasst unterschiedliche Darbietungen aus den Bereichen Show, Comedy und Akrobatik. Unter anderem werden Silke Schirok – „Hoop Step“ Akrobatik und Jonglage präsentieren, der Bauchredner Serge Etringer sowie „Art of Lights“ auftreten. Im Anschluss an das Hauptprogramm um etwa 21.20 Uhr folgt dann die After-Show-Party mit der Band „Germanys next Rockmodel“. Natürlich wird auch bei dieser Veranstaltung die beliebte Tombola nicht fehlen und für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein. Einlass ist ab 17 Uhr. Karten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder 5 Euro.