Treffen der Plattnasen in Henstedt-Ulzburg

Die Organisatorin des Norddeutschland-Treffens Nadja Vanhöf (li.) mit Petra Schneider aus Fürstenfeldbruck. Foto: Alexander Christ

Henstedt-Ulzburg (ach) Eines haben sie gemeinsam – platte Nasen und eine schlimme Vergangenheit. 50 Bulldoggen, Boxer und Möpse sowie deren Halter versammelten sich vor kurzem auf Einladung des europaweit tätigen Vereins Plattnasenhilfe zum ersten Norddeutschland-Treffen der Tierhilfsorganisation. Organisiert wurde die Zusammenkunft der Plattnasenfreunde von der Henstedt-Ulzburger Tierheilpraktikerin und Tier-Physiotherapeutin Nadja Vanhöf, selbst Vereinsmitglied und bekennende Tierschützerin. Gemeinsam mit ihren Mitstreitern versucht Nadja Vanhöft, Möpse, Bulldoggen und Boxer aus qualvollen Massenzuchtanstalten, vorzugsweise in Osteuropa, nach Deutschland zu bringen und die Tiere in ein neues Zuhause in einem würdigen Umfeld zu vermitteln. Weitere Informationen über die Tierhilfsorganisation Plattnasen gibt es unter www.plattnasenhilfe.de oder bei Nadja Vanhöf unter Telefon 0174/7563872.