Über 750 Besucher bei der Rassegeflügelshow

Volker Heering aus Kisdorf, hier mit einem Exemplar eines Zwerg-Cochin aus eigener Zucht, lebt sein Hobby mit großer Leidenschaft. FOTO: ACH

Bad Segeberg/Negernbötel. (ACH) Gefiederte Schönheiten konnten auf der jüngsten Ausstellung des Rassegeflügelzüchtervereins Bad Segeberg und Umgebung in der Reithalle Rützenhagen in Bad Segeberg bewundert werden. Dort stellten Züchter aus ganz Deutschland, Belgien, der Niederlande, Schweden, Österreich und Dänemark fast 900 Tauben, Enten, Puten und Hühner aus. Mehr als 750 Besucher nutzten die Gelegenheit zum Dialog mit den Züchtern. Einer von ihnen war Volker Heering aus Kisdorf. Mit seinen gefiederten Freunden, Rasse Zwerg-Cochin, hat er bereits mehrere Deutsche- und Europameistertitel gewonnen. „1982 habe ich mit der Zucht von Zwerg-Cochinen angefangen. Von Anfang an war ich fasziniert von dem ruhigen und ausgeglichenen Charakter der Tiere“, sagt der 58-jährige Straßenwärter. Belohnt wurde das jahrzehntelange Engagement bei den jüngsten Deutschen Meisterschaften mit dem Titel. Rund 50 Zwerg-Cochine tummeln sich derzeit auf Heerings Gelände.

Weitere Informationen über den Rassegeflügelzüchterverein gibt es bei Norbert Roll unter Tel. 04194/1838.