Vereinsmesse mit viel Zulauf

Die Hauptperson am Stand der Hartenholmer Jäger war Anton vom Herrenteich. Der eineinhalbjährige Deutsch Drahthaar gehört Heike und Volker Schweim, die den ganzen Sommer mit ihn zur Ausbildung zum Jagdhund waren.

Hartenholm (pa) Auf Einladung des Sozialausschusses beteiligten sich 16 Vereine und Verbände im Dorfhaus an der ersten Vereinsmesse der Gemeinde.<EA>Da das Wetter hervorragend war, konnten die Jäger mit ihrer umfangreichen Ausstellung des Kreisjagdverbandes sowie die Jagdhornbläser auf die Grünfläche hinter dem Haus ziehen. Die Blauröcke der aktiven Wehr und des Musikzuges waren rund ums Feuerwehrhaus aktiv. In der Mehrzweckhalle nebenan veranstaltete die Freie Wählergemeinschaft ihren bunten Herbstmarkt, auf dem Gelände rund um die Halle einen riesigen Oldtimertreff.<EA>„Das war eine lohnenswerte Messe, die nicht nur für die Besucher attraktiv war, sondern auch dem noch besseren Verständnis der Vereine untereinander diente“, zog Ausschussvorsitzender Karl-Heinz Panten nach vielen Gesprächen mit den Beteiligten und Gästen ein Fazit. Unisono war das Echo bei den Hartenholmern sehr gut.<EA>Informationen zu den Angeboten der Vereine, kleine Gewinnspiele, Mitmachangebote sowie die Musik sorgten für ein buntes Programm. Matthias Baumeister als Hausnotrufberater der Deutschen Roten Kreuzes beispielsweise stellte zusammen mit der DRK Ortsvorsitzenden diesen kleinen Helfer mit großer Wirkung vor. „Auch lange Wege beginnen mit dem ersten Schritt“, hat sich der Waldkindergarten der Ev.Luth. Kirchengemeinde als Motto gegeben (….)

Lesen Sie weiter in unserer aktuellen Ausgabe.