Viel Show, viel Spaß, viel Haut

All ihr Können und viel Spaß am schrägen Outfit zeigten die Tänzer bei ihrer Choreografie zum Tanz „Time Warp“ aus dem Musical The Rocky Horror Picture Show. Foto: DSN

TRAPPENKAMP. (DSN) „In Trappenkamp ist Karneval“, schmetterten am Wochenende knapp 600 Kehlen in der Franz-Bruche-Halle. Zum 55. Mal luden die Fröhlichen Karnevalskinder Trappenkamp (FKK) in der Karnevalshochburg des Kreises Segeberg zu ihrer „Show-Party“ ein. Diesmal stand sogar ein XXL davor, denn dank Sponsoren fehlte es der Show an nichts.

In aufwändigen Kostümen boten die 35 Darsteller ein buntes Programm. Statt Funkenmariechen und viel Tataa gab es eine zweieinhalbstündige Show mit umgedichteten Liedern, Tanzeinlagen und Comedy von mehreren Akteuren.

530 ebenfalls bunt kostümierte Zuschauer genossen harmlose Liedchen auf die Männergrippe und den verregneten Sommer ebenso wie einen Film aus einem Sexshop oder den Tanz „Time Warp“ aus dem Musical The Rocky Horror Show, bei der die Tanzgruppe mit ihrer schrillen Darbietung die Zuschauer so mitriss, dass die eine Wiederholung forderten und bekamen.

Neidlosen Respekt zollte eine Abordnung der „Karnevalsgesellschaft Meimersdorfer Narren“ aus Kiel, die sich unters Publikum gemischt hatte. „Das ist ein Hammer-Programm“, lobt Präsident Hans-Joachim Flabb. Vor allem der Live-Gesang der Akteure beeindruckte ihn, „aber auch, dass das Publikum hier mitsingt.“ Und das galt nicht nur für Schlager der „Hitparade“, sondern auch für die Umbaupausen, bei denen die Zuschauer wie ein Mann sangen: „Scheiß drauf, Karneval ist einmal im Jahr.“

Nach der Show wurde noch kräftig zur Musik von Diskjockey Oliver Fronk geschwoft, bis am Morgen die Ersten mit dem Abbau begannen.