Zünftige Oktoberfest-Gaudi bei der Bank

Die Mitarbeiter der Raiffeisenbank Kaltenkirchen freuen sich die Besucher im zünftigen Dirndl und Lederhosen zu begrüßen. Foto: hfr

Kaltenkirchen. (LBW) Bereits zum 13. Mal laden die Mitarbeiter der Kaltenkirchener Bank zur zünftigen Oktoberfest-Gaudi. In diesem Jahr beweist das Team am Sonnabend, 29. September, von 14 bis 23 Uhr und am Sonntag, 30. September, von 10 bis 16 Uhr rund um das Bankgebäude (Am Bahnhof 5), dass es in einer Bank nicht nur um Zahlen, Zinsen und Kredite geht.

Alle Einwohner aus Kaltenkirchen und dem Umland sind eingeladen. Bürgermeister Hanno Krause und Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe eröffnen die Sause am Sonnabend um 14 Uhr mit dem traditionellen „O‘zapft is“. Unterstützt werden die Herren durch die Bankvorstände Johann Fuhlendorf und Sven Peters. Bereits um 13.45 Uhr wird das große Ereignis lautstark durch das Jagdhornbläsercorps Herts Kaltenkirchen angekündigt. Anschließend steht Live-Musik vom Blasorchester Kaltenkirchen auf dem Programm. Bevor „DJ Mini“ Detlev Tischler ab 18 Uhr mit den allerneuesten Wiesn-Hits bis 23 Uhr für ausgelassene Stimmung sorgt, wird Wayne Morris die Festgemeinde ab 16 Uhr mit seiner musikalischen Unterhaltungsshow einheizen.

Die Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe Kaltenkirchen haben sich ein umfangreiches Programm für die Unterhaltung der kleinen Besucher überlegt. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Familie. Gestartet wird um 10 Uhr mit einem Frühstück, angerichtet vom Landfrauenverein Kaltenkirchen. Musikalisch wird es ab 11 Uhr mit dem Blasorchester Kaltenkirchen. Abgerundet wird der Sonntag durch den Auftritt der Musikkapelle Kisdorf. Zum echten Oktoberfest gehören natürlich auch in diesem Jahr das original Paulaner-Oktoberfestbier vom Fass, bayerische Schmankerl (Haxn, Hendl, Weißwurscht, Leberkäs und Kaiserschmarrn) sowie die Bayerische Brezel. Die obligatorischen – und mittlerweile allseits beliebten – Lebkuchenherzen runden die Wiesn-Atmosphäre ab. Das kulinarische Angebot wird durch Grillwurst, Pommes-Frites, Eis und Crêpes vervollständigt.

Es werden umfangreiche Einlasskontrollen für die Sicherung durchgeführt, auch Taschenkontrollen sind möglich. Die Besucher werden gebeten, auf große Taschen und Rucksäcke zu verzichten. Der Zugang zu der Veranstaltung erfolgt über den Haupteingang Am Bahnhof.