Anmelden zu „Bad Segeberg bewegt“

Die Hauptsponsoren freuen sich mit den Spendenempfängern auf das Großereignis am 1. September: Holger Lück (VJKA; v. li.), Kai Gräper (Sparkasse Südholstein), Ole Wurster (Segeberger Kliniken), Michaela Krause (Das Finanzhaus), Verena Laumer (Paulinchen), Philipp Frank (Das Finanzhaus), Tanja Kracht (Segeberger Zeitung), Holger Schwartz (AOK Nordwest) und Lauforganisator Helmut Lenz vom SC Rönnau 74. Foto: dlf

Bad Segeberg. Der 9. AOK Volks- und Spendenlauf „Bad Segeberg bewegt“ steht in den Startlöchern. Das Online-Anmeldeverfahren für das ins Neue Stadtfest eingebettete Event am 1. September ist geöffnet und das Sponsoring gesichert. Das ist – neben vielen Läufern – auch eine gute Nachricht für diejenigen, die vom guten Zweck der Veranstaltung profitieren sollen. Im Verlagshaus der Segeberger Zeitung, die „Bad Segeberg bewegt“ ebenfalls unterstützt, fand das Treffen der Hauptsponsoren mit den Spendennehmern statt.

Ein Spendenlauf zugunsten der Jugend

Und das ist in erster Linie, neben der Leichtathletikjugend des ausrichtenden SC Rönnau 74, in diesem Jahr der Verein für Jugend- und Kulturarbeit (VJKA) im Kreis Segeberg. Außerdem soll auch wieder Paulinchen, die Initiative für brandverletzte Kinder, von den Erlösen der breitensportlichen Großveranstaltung profitieren. Möglich wird das dadurch, dass seit der achten Auflage der Fit-for-Fire-Run des Kreisfeuerwehrverbandes in „Bad Segeberg bewegt“ integriert ist.

Paulinchen wird seinen Anteil in die Kampagnen zur Prävention stecken. „Wir haben jährlich 30.000 brandverletzte Kinder in Deutschland, oft sind sie unter fünf Jahre alt“, sagt Verena Laumer. Und VJKA-Geschäftsführer Holger Lück möchte den Beitrag in eine Teamwippe stecken, die das erlebnispädagogische Angebot ergänzen soll.

Seitdem er sich erfolgreich um eine Neuauflage des früheren Segeberger Volkslaufs bemüht und den Volks- und Spendenlauf „Bad Segeberg bewegt“ mit initiiert hat, geht Cheforganisator Helmut Lenz mit nicht nachlassendem Erfolg auf die Suche nach Sponsoren und Unterstützern für den Lauf. Über 6.000 Euro konnten nach der achten Auflage ausgeschüttet werden. 

Helmut Lenz hofft, dass eine ähnlich hohe Teilnehmerzahl wie im Vorjahr erreicht werden kann. Damals kamen 690 Finisher auf allen Strecken ins Ziel. Die AOK Nordwest ist zum zweiten Mal als Hauptsponsor an Bord. „Toll, dass es weitergeht“, freut sich Holger Schwartz. Die Gesundheitskasse wird den Hauptlauf präsentieren und reichlich Laufsocken mitbringen, die am AOK-Infostand zu erhalten sind. 

Auch die Sparkasse Südholstein mischt wieder mit bei „Bad Segeberg bewegt“ und bringt sich rund um den Kinderlauf ein – der 1,8 Kilometer misst. „Zusammen bewegen wir Menschen<EI>“, freut sich Kai Gräper und lobt schon mal vorab den Einsatz von gut 80 Helfern an der Strecke und im Start-Ziel-Bereich. Integriert ist eine Schulwertung, der Schüler-Cup des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletikverbandes, die Geldbeträge für zahlenmäßig stark vertretene Schulen verspricht.

Am Ende zählt für alle die Bewegung 

Einen Titel zu verteidigen haben die Segeberger Kliniken. Ole Wurster verrät, dass bereits auf den Strecken geübt werde, um die Firmenlauf wieder zu gewinnen. Dieser Ehrgeiz widerspreche nicht dem Motto des Schnupperlaufs mit drei Kilometer Länge, den die Kliniken präsentieren. „Insgesamt ist Bad Segeberg bewegt ein entspannter Lauf. Die Bewegung zählt“, sagt Wurster. Und mit Blick auf die auf 8,5 Kilometer verkürzte Hauptlaufstrecke hat er beobachtet, „immer mehr Menschen trauen sich das zu.“ Neu an Bord ist das Finanzhaus Bad Segeberg. Michaela Krause und Philipp Frank sind nicht nur vom guten Zweck überzeugt: „Wir sind total begeistert von dem Engagement, das Helmut Lenz für diese Sache an den Tag legt. Er hat uns nicht lange überzeugen müssen, uns hier einzubringen“, verrät Frank. Das Finanzhaus wird den Bambinolauf präsentieren, der den Kleinsten 750 Meter abverlangt. 

 Meldeschluss ist am 26. August. Nachmeldungen sind am 1. September jeweils eine Stunde vor dem Start gegen Zusatzgebühr möglich. Alle Informationen von der Ausschreibung bis zur Anmeldung gibt es auf der von Scan & Design gestalteten Internetseite unter www.badsegeberg-bewegt.de