Alexander Klaws ist der neue Winnetou

Musicalstar Alexander Klaws spielt den Winnetou im neuen Karl-May-Abenteuer „Der Sohn des Bärenjägers“. Foto: mtr

Bad Segeberg. Die Karl May Spiele Bad Segeberg freuen sich über einen neuen Winnetou: Alexander Klaws steigt im neuen Abenteuer „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ als edler Apachenhäuptling in den Sattel. An seiner Seite reiten ab dem 29. Juni im Freilichttheater am Kalkberg Larissa Marolt in der für sie maßgeschneiderten Rolle der Schauspielerin Tiffany O’Toole und Raúl Richter als Martin Baumann, der Sohn des Bärenjägers und damit Titelheld des Wildwest-Stücks.

„Seit Jan Sosnioks Abschied im September vergangenen Jahres haben wir nach dem neuen Winnetou gesucht“, teilt Karl-May-Geschäftsführerin Ute Thienel mit. „Es wurden über 50 Schauspieler in Betracht gezogen – sowohl prominente als auch nicht prominente. Doch ein Name fiel dabei immer wieder: Alexander Klaws.“

Nachdem Alexander Klaws bereits in der Saison 2017 die Zuschauer in Bad Segeberg als Titelheld „Old Surehand“ begeisterte, steigt er jetzt als Winnetou in den Sattel. „Mit Alexander Klaws haben sich die Karl-May-Spiele für einen neuen Hauptdarsteller entschieden, der seit Jahren der größte Star der deutschen Musicalszene ist und bundesweit zu den beliebtesten Gesichtern in der Familienunterhaltung gehört“, so Thienel weiter. Bekannt wurde Klaws, als er die erste Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gewann. Seither übernahm er unter anderem die Hauptrolle im Walt-Disney-Musical „Tarzan“ in Hamburg und spielte den „Ranger“ in „Der Schuh des Manitu“ bei den Freilichtspielen in Tecklenburg.

„Alexander Klaws bringt alles mit, was ein Winnetou braucht“, erklärt Ute Thienel. Er sei ein großer Sympathieträger, ein ausgezeichneter Schauspieler, ein hervorragender Reiter und ausgesprochen sportlich. „Ich bin sicher, dass er die Zuschauer sehr schnell überzeugen wird. Ein letzter Test mit Kostüm und Maske hat uns die endgültige Gewissheit gebracht. Alexander Klaws ging in die Garderobe – und Winnetou kam wieder heraus.“ „Diese Rolle ist ein Traum für mich“, sagt Alexander Klaws. „Mir war schon vor zwei Jahren klar, dass ich unbedingt wieder in Bad Segeberg spielen will. Dass es jetzt sogar der Winnetou wird, ist einfach überwältigend.“

Raúl Richter als Titelheld

An der Seite des neuen Winnetou spielt Larissa Marolt in der speziell für sie geschriebenen Rolle der Tiffany O’Toole. Die 26-Jährige, die international als Model tätig war und sich als Schauspielerin unter anderem durch eine Hauptrolle in der Erfolgsserie „Sturm der Liebe“ einen Namen gemacht hat, spielt im neuen Karl-May-Abenteuer die Rolle der Schauspielerin Tiffany O’Toole, die nach einem Indianerüberfall in den Rocky Mountains strandet.

Den Titelhelden Martin Baumann, den Sohn des Bärenjägers, spielt Raúl Richter. In 1.755 Folgen der RTL-Soap „Gute Zeiten – schlechte Zeiten“ spielte er Dominik Gundlach. „Raúl Richter gehört in Deutschland zu den erfolgreichen und prägnanten Schauspielern der jungen Generation – und die Rolle des Bärenjäger-Sohns Martin Baumann mit seinem etwas rauen Charme passt einfach perfekt zu ihm“, so Ute Thienel.

Gespielt wird „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ vom 29. Juni bis zum 8. September jeweils donnerstags bis sonnabends ab 15 und 20 Uhr, sonntags ab 15 Uhr im Bad Segeberger Freilichttheater am Kalkberg. Weitere Infos unter www.karl-may-spiele.de