Das Waldschwimmbad öffnet am 1. Mai

Frisches Wasser, saubere Wege und Sitzgelegenheiten und ein neuer Zaun: Bis zum Anbaden am 1. Mai ist im Trappenkamper Waldschwimmbad noch einiges zu tun. Foto: dsn

TRAPPENKAMP (DSN). Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen – da bekommt schon manch einer Lust auf die neue Freibadsaison. In Trappenkamp muss man darauf gar nicht lange warten. Schon in wenigen Tagen, am 1. Mai, findet im Waldschwimmbad das Anbaden statt. 

Das Becken hat Francisco Belda, technischer Angestellter der Gemeindewerke, schon vor ein paar Tagen volllaufen lassen. Die Wege sind von Unkraut befreit, und Bänke, Strandkörbe und Liegen lasiert, geputzt und gereinigt. Jetzt hoffen alle auf viele Besucher. Der heiße Sommer sorgte im vergangenen Jahr für einen Rekordbesuch. „Statt durchschnittlich 20.000 kamen etwa 30.000“, berichtet der Leiter der Gemeindewerke Werner Schultz. 

Doch auch wenn es etwas frischer wird: Die Wassertemperatur bleibt mit 24 Grad Celsius angenehm. Ein Grund dafür, dass auch Besucher aus Bornhöved, Schmalensee und Stocksee nach Trappenkamp kommen. Ob Einwohner oder Gäste, sie alle sollen Spaß haben, so wie der Bürgermeister, der am 1. Mai wieder als erster ins Wasser springen darf. Das Anbaden beginnt offiziell um 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Zur Stärkung gibt es wie in den Vorjahren ein Bratkartoffelbuffet und andere Leckereien der Schwimmbadfreunde. 

Das Schwimmbad hat dann montags bis sonnabends von 6 bis 8 Uhr und 14 bis 19 Uhr geöffnet, außer an Feiertagen. Sonntags, an Feiertagen und während der Schulferien kann täglich von 11 bis 19 Uhr gebadet werden. Das Erwachsenenschwimmen wird immer mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr angeboten.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 2 Euro, Kinder zahlen 1 Euro. Eine Saisonkarte kostet 50 Euro für Erwachsene und 20 Euro für Kinder.