Die Drachen tanzen wieder

Beim 6. Drachenfest wird es wieder über 100 Drachenflieger und bei gutem Wetter auch eine Schaumparty geben. Foto: Sven Kantor

Kisdorf. Die Wiesen von Bauer Jakobs in Kisdorf werden am Wochenende, 20. und 21. Juli, wieder zu einem großen Spiel- und Erlebnispark. Beim 6. fun-Arena Drachenfest lassen wieder über 100 Drachenflieger aus ganz Deutschland ihre selbstgebauten Drachen fliegen.

Im 20. und 21. Juli können am Himmel in Kisdorf große und kleine Drachen in allen möglichen Formen beobachtet werden. Mit Durchmessern von bis zu 30 Metern und einer Flughöhe von bis zu 200 Metern sind die farbenfrohen Figuren wahre Prachtexemplare. Als besonderes Highlight gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Drachen-Fähre, die Bonbons und Kuscheltiere vom Himmel regnen lässt. Ganz im Banne der fliegenden Gestalten können die Besucher auch ihre eigenen Drachen mitbringen oder am Stand von „De fleigend Fischköpp“ einen Drachen unter Anleitung selbst bauen. Bei einbrechender Dunkelheit werden am Sonnabend auch selbstleuchtende Drachen am nächtlichen Himmel zu bewundern sein. Zusätzlich werden die Besucher gebeten, Taschenlampen mitzubringen und die anderen reflektierenden Drachen am Himmel zu suchen.

Das Drachenfest wird nicht umsonst Familien- und Volksfest genannt, es begeistert Jung und Alt jedes Jahr. Neben dem Blick in den Himmel, gibt es auch am Boden einiges zu erleben. Der Sportverein Henstedt-Ulzburg präsentiert mehrere Aktionen auf der Bühne. Von der Kinder-Judogruppe über die Trommler „Drums Alive“ bis hin zu einer Bauchtanzaufführung erwartet das Publikum eine Vielfalt an unterschiedlichen Darbietungen. Bei schönem Wetter wird es am Sonnabend um 16 Uhr eine Schaumparty geben. Für die jüngeren Gäste gibt es am Sonnabend um 18 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr jeweils die fun-Arena-Kinderdisco mit Animation.

Um 19.30 Uhr startet am Sonnabend die beliebte Open-Air-Schlagerparty. Vom DJ gibt es wieder die Top-Schlager der letzten Jahrzehnte zu hören. Wer im „richtigen Look“ zur Schlagerparty erscheint, der kann VIP-Karten für die Holstentherme gewinnen.

Aus dem bekannten Mittelalterdorf wird nach dem großen Zuspruch bei HU-Erwacht im vergangenen März ein großes Mittelalterdorf mit Mittelaltermarkt, und dieser wurde in den heimeligen „Jakobs-Forest“ verlegt. In dieser urigen Atmosphäre können altertümliche Handwerkskunst und Dinge wie traditioneller Met, Seifen oder Gürtel bestaunt und auch erworben werden, und dazu spielen Taurus Taroon traditionelle Melodien. Die Teilnehmer werden sich in altertümlichen Gewandungen präsentieren und das Lagerleben der früheren Zeit demonstrieren. Axtwerfen und Schwertschaukämpfe runden das Programm ab. Die Schwerter und Rüstungen der Kämpfer können dort ebenfalls bestaunt und auch angefasst und anprobiert werden. Besucher können auch am offenen Lagerfeuer Stockbrot zubereiten, Drachenzähne schleifen und Filzbälle aus Wolle entstehen lassen. Auch die Nordland-Pfadfinder sind in diesem Bereich zu finden.

Am Sonntag, 21. Juli, treffen sich ab 10 Uhr Auto-Enthusiasten beim „Oldtimer-US-Car-Treffen“ auf dem Gelände. Nicht nur für Kenner ist dieser Programmpunkt ein richtiger Augenschmaus.

An beiden Tagen ist die Erlebniswiese ab 10 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Parkplätze sind vorhanden, ein Tagesticket kostet 2 Euro.

Weitere Informationen, alle Teilnehmer und das komplette Programm gibt es online unter www.HU-Drachenfest.de