Die Marktschreier kommen

Echte Fischmarkt-Atmosphäre gibt es am Sonntag, 4. August, auf dem Gelände von Möbel Kraft. Der Hamburger Fischmarkt on Tour macht dort Halt. Foto: hfr

Bad Segeberg. Der Hamburger Fischmarkt auf Tour macht wieder Halt bei Möbel Kraft in Bad Segeberg. Die Besucher erwartet von Freitag, 2., bis Sonntag, 4. August, zum bereits vierten Mal echte Fischmarkt-Atmosphäre mit den Marktschreiern, die ihre Angebote auf ihre humorvolle Art günstig an die Frau und den Mann bringen wollen.

Beginn für Käse-Heiko, Nudel-Kiri, Knabber-Paul, den Blumenspezialisten „JAK-Peters“, den Bananen-Fred, Wurst-Herby und Aal-Hinnerk ist am Freitag, 2. August, um 9 Uhr. Dann unterhält die Truppe mit ihrem witzigen Seemannsgarn die vorbeikommende Kundschaft und gibt auch hier und da Kostproben ihrer Qualitätsware in die Menge. Um 12.30 Uhr wird der Fischmarkt dann offiziell mit Worten von der Bürgervorsteherin Monika Saggau und dem Walk-Act Klabauter Jan eröffnet. 

Am Sonnabend ist ebenfalls Beginn um 9 Uhr, am Sonntag werden die Waren ab 10 Uhr feil geboten. Zudem gibt es eine Sonderaktion am Sonntag um 11 Uhr, bei dem jeder Besucher, der eine Aktionstüte bei den Marktschreiern kauft, einen Gutschein für ein Bier oder einen Matjes erhält. Wer sich auch mal als Marktschreier betätigen will, kann dies in der Stunde der Nachwuchs-Marktschreier am Freitag oder Sonnabend jeweils um 16 Uhr machen. Neben Applaus gibt es auch eine kleine Aufmerksamkeit als Dankeschön. Die Meinung des Publikums ist auch bei der Wahl des besten Marktschreiers gefragt, zur Abstimmung werden am Sonntag um 14 Uhr Stimmzettel am Getränkestand ausgegeben. Die Verleihung der Wanderpokals ist dann um 17 Uhr. Auch die Stimmzettel-Ausfüller können etwas gewinnen, drei Körbe aus dem Sortiment der Marktschreier werden verlost.

Neben Lebensmitteln aller Art gibt es aber auch ein großes Angebot an Gewürzen, Neuheiten, Tischwäsche, Spielzeug, Pflegeprodukten und mehr zu entdecken. Der Biergarten lädt zur Einkehr ein. Geöffnet ist der Fischmarkt Freitag und Sonnabend von 9 bis 20 Uhr, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.