Dinieren ganz in Weiß

Andrea Schroedter und der Kirchengemeinderatsvorsitzende Jochen Baumann-Schölzke laden am Samstag vor Pfingsten zum „Dinner in white“ ein. Foto: pet

BAD BRAMSTEDT. Am kommenden Sonnabend, 8. Juni, lädt der Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt (bvv) ab 19 Uhr zum „Dinner in white“ auf den Kirchhof rund um die Maria-Magdalenen-Kirche ein. 

Die gesellige Veranstaltung, die den Teilnehmern jedes Mal einen fröhlichen und genussvollen Abend bescherte und ein schönes Bild für die Vorbeigehenden abgab, erfährt nun einen dritte Auflage. 

Seit 30 Jahren treffen sich nach der Idee eines erfindungsreichen Franzosen ganz in Weiß gekleidete Menschen auch in anderen Ländern, um gemeinsam zu essen, zu trinken und zu feiern. Die Besonderheit: Die Teilnehmer sollen nicht nur komplett in Weiß gekleidet sein, sondern organisieren sich auch selbst. So sind Speisen und Getränke ebenso mitzubringen wie passende Sitzgelegenheiten. Auch in diesem Jahr wird von den Organisatoren eine begrenzte Anzahl an Tischen und Sitzplätzen auf dem Kirchhof aufgebaut. Dann heißt es jedoch: Wer zuerst kommt, sitzt zuerst, oder muss sich ansonsten selbst organisieren. Der Eintritt ist frei. Andrea Schroedter, erste Vorsitzende des bvv, sagt: „Natürlich ist weiße Kleidung erwünscht. Wer sich aber nicht dementsprechend kleiden kann oder möchte, ist selbstverständlich trotzdem willkommen. Wir freuen uns auf einen sommerlichen, geselligen Abend. Es geht um das gemeinsame Erleben – und Weiß ist nicht gleich Weiß …!“. 

Eventuelle Rückfragen beantwortet Andrea Schroedter im bvv-Servicebüro unter Tel. 04192/1448.