Eiertiere in der Holsten-Galerie

Kinder haben Eiertiere gebastelt, die in der Holsten-Galerie ausgestellt werden. Dazu gibt es ein kostenfreies Osterprogramm zum Mitmachen und Gewinnen. Foto: hfr

Neumünster. Passend zur Osterzeit gibt es in der Holsten-Galerie Neumünster aktuell eine Ausstellung von Eiertieren zu sehen. Zahlreiche Kinder aus den Neumünster<GT>aner Kindertagesstätten und betreuten Grundschulen haben mit Feuereifer und viel Fantasie 24 Eiertiere gebastelt. Diese bestehen aus kleinen und großen Styroporeiern, die mit verschiedenen Materialien kombiniert wurden. Jedes „Eiertier“ bekam einen Namen, wie „Egon von Eichelstein“ oder „Billie Schweinebacke“. Über die Bereicherung der österlichen Dekoration freut sich auch Center-Managerin Mailin Huljus: „Ich bin beeindruckt über die kreativen und vielfältigen Kunstwerke, die mich jeden Tag zum Lächeln bringen werden. Ich bin gespannt, welche Eiertiere beim Voting-Wettbewerb das Rennen machen“. Jeder Besucher kann an der Kundeninformation für sein Lieblings-Eiertier abstimmen. Die Siegerteams können sich auf tolle Preise freuen und einen persönlichen Einkaufswagen bei BR Spielwaren im Wert von 100 bis 250 Euro zusammenstellen. 

Weiterhin bietet die Holsten-Galerie ein kostenfreies Osterprogramm an. Am Sonnabend, 13. April, von 13 bis 17 Uhr entstehen unter den geschickten Fingern einer Ballonkünstlerin unterschiedlichste Osterballonfiguren, die mit nach Hause genommen werden dürfen. Am Donnerstag, 18. April, können von 14 bis 18 Uhr Porzellan-Eierbecher und Eierwärmer bemalt werden. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Dieses Osterbasteln findet mit Betreuung statt. Pompomtiere können am 21. April zwischen 13 und 17 Uhr gebastelt werden. Zu guter Letzt ist der Osterhase am Ostersonnabend in der Holsten-Galerie zu Besuch und freut sich auf alle kleinen und großen Kunden, denen er eine kleine Osterleckerei zukommen lassen möchte.