Erstes Planungstreffen zum 50-jährigen Ortsgeburtstag

Bürgermeister Bauer (2.v.re.) mit dem Orga-Team im Europa-Garten vor dem Rathaus. Foto: snä

HENSTEDT-ULZBURG. (SNÄ) 2020 ist es so weit: Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg feiert ihr 50-jähriges Jubiläum, der Ortsteil Götzberg kann sogar auf eine 500-jährige Geschichte zurückblicken. Aus diesem Anlass hatte die Gemeindeverwaltung Politik, Vereine und Verbände zu einem ersten Treffen in den Ratssaal geladen, zu dem zahlreiche Interessierte erschienen. Bürgermeister Stefan Bauer stellte die ersten Überlegungen der Verwaltung vor. Das Logo der Gemeinde wurde für das Jubeljahr um die Grundfarbe Gold erweitert. Auftaktveranstaltung wird der Neujahrsempfang am 12. Januar 2020 sein, das zentrale Datum des Jubiläums ist das Gemeindefest im Juni des Jahres. Geplant ist eine Jubiläumsbroschüre, die im Dezember 2019 erscheinen soll. „50 Jahre – 50 Seiten“, so der Bürgermeister knapp. Neben der Ortsgeschichte und Zeitzeugnissen sollen auch 50-jährige Jubiläen, Goldene Hochzeiten oder Menschen, die vor 50 Jahren in Henstedt-Ulzburg geboren wurden oder so lange hier leben, vorgestellt werden. Fest steht auch, dass in der Bücherei, dem Ratssaal und im Bürgerparkkino Filme gezeigt werden, die in Henstedt-Ulzburg gedreht wurden. Aus den Reihen der Anwesenden kamen bei diesem ersten Treffen bereits viele interessante Ideen: Eine Jahrmarktmeile, ein ökumenischer Gottesdienst und die Bewerbung um die Stadtwette des NDR waren nur einige der Vorschläge, die vorgetragen wurden. Recherche und Mithilfe bei der Planung auch durch die Bevölkerung Henstedt-Ulzburgs ist ausdrücklich erwünscht. Sabine Ohlrich, Leiterin des Orga-Teams, nimmt gern weitere Ideen entgegen und hofft, dass schon zum Anschlusstreffen am 14. März konkrete Planungen gemacht werden können.

Infos bei Sabine Ohlrich per E-Mail an sabine.ohlrich@h-u.de