Hoch zu Ross am Kalkberg

Die Bewerber beim Reitercasting der Karl-MaySpiele stellten sich den kritischen Blicken und bewiesen, dass sie auch in besonderen Situationen sattelfest sind. Foto: mtr

Bad Segeberg/Groß Rönnau. (MTR) Ein gutes Gespür für Vierbeiner und genügend Zeit müssen die Reiter mitbringen, die im Sommer Tausende Besucher zusammen mit Winnetou und Co. in eine andere Welt entführen wollen. Bei jeder Vorstellung der Karl-May-Spiele sind Statisten gefragt, die mit den Vierbeinern auf der großen Bühne gut umgehen können. Die Auswahl für die diesjährige Inszenierung „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ am Bad Segeberger Kalkberg fand in Groß Rönnau auf Hof Behnk statt. „Ich reite einfach sehr gerne und die Karl-May-Spiele besuche ich jedes Jahr“, sagte Lara Saggau. Die 16-Jährige aus Bad Segeberg war eine von 15 Bewerbern, die eine Einladung zum Reitstatisten-Casting nach Groß Rönnau erhalten hatten. Rund 200 Personen hatten sich bei der Kalkberg GmbH um den Sommerjob auf dem Pferderücken beworben. Nach einer Vorauswahl wurde mit 40 Reitern und Amazonen ein intensiveres Gespräch geführt. „Wir verschaffen uns bei den Gesprächen einen ersten Eindruck“, erklärte Sylvia Kassel. Die Reitstallchefin der Karl-May-Spiele, die zusammen mit ihrer Schwester Andrea Kassel für die Auswahl zuständig ist, nahm das Können der angehenden Statisten ganz genau unter die Lupe. Geachtet wurde besonders auf Sitz und Einwirkung der Reiter auf die Pferde.

Ein Dutzend Reiter kommen bei den Vorstellungen zum Einsatz. Sechs Pferdeliebhaber hatten ihren Job bereits sicher, da sie in der vorherigen Saison mitgespielt und wieder Interesse bekundet hatten. Für die sechs offenen Stellen legten sich die Kandidaten ordentlich ins Zeug. „Die Bewerber sollen zeigen, wie gut sie sich auf die Pferde einstellen können“, erklärte Sylvia Kassel.

„Es hat Spaß gemacht“, erzählte Lara Saggau. „Es ist für mich ein Traum, einmal bei den Vorstellungen dabei sein zu dürfen.“

Sylvia Kassel zeigte sich mit den Leistungen der Reiter zufrieden. In den nächsten zwei Wochen werden die Ergebnisse verkündet. Vom 29. Juni bis zum 8. September werden die Reiter zusammen mit dem neuen Winnetou-Darsteller am Kalkberg ordentlich Staub aufwirbeln und am Ende sicherlich von einem begeisterten Publikum gefeiert werden.