Kuddelmuddel zum 75.

Das Ensemble der Füerwehr Speeldeel zeigte sich bestens aufgelegt: Stefan Lorentzen (v.li.n.re.), Hein Wriedt, Franziska Pooch, Gerhard Ladiges, Marianne Kruse, Jutta Kahler und Bernd Reimers. Foto: hül

Fahrenkrug. (hül) Die Füerwehr Speeldeel legte einen tollen und verheißungsvollen Start in ihre 50. Theatersaison hin. „Wir sind glücklich, dass unser neues Stück bei den Besuchern so gut ankommt“, so Regisseurin Jutta Gade. Erstmals ging das plattdeutsche Lustspiel „De 75. Geburtsdag“ von Walter G. Pfaus über die Bühne.

Bevor sich der Vorhang hob, traten die Regisseurin sowie Speeldeel-Vorsitzender und Mitspieler Bernd Reimers vor das Publikum. „Wi hebbt nu uns föftigste Speeltied tofaten, und dor sünd wi mächtig stolt op“, stellte Reimers fest.

Die Rollen sind wieder ideal besetzt worden: Marianne Kruse und Hein Wriedt verkörpern Oma und Opa Breemeier. In ihrer 61-jährigen Ehe scheinen sie sich auseinandergelebt zu haben. Schwiegertochter Luise (Jutta Kahler) treibt zudem mit ihnen ein hinterhältiges Spiel. Sie will die Alten aus dem Haus jagen und glaubt, alles im Griff zu haben. Doch Hausherr und Ehemann Jochen Breemeier (Stefan Lorenzen) geht eigene Wege und bändelt mit Nachbarin Rosa Hässlich (Britta Huckfeldt) an. Tochter Anna (die Rolle wird im Wechsel von Franziska Pooch und Anette Kleis gespielt) zeigt wenig Verständnis für das Durcheinander und versucht zu schlichten. Auch der Bürgermeister (Bernd Reimers), der seine Festansprache nicht los wird, und der Pastor (Gerhard Ladiges), der großzügig über menschliche Verfehlungen hinwegsieht, sind machtlos.

Die Tournee-Daten

Die Tournee der Fahrenkruger Füerwehr Speeldeel führt am 24. November ab 17 Uhr ins Bürgerhaus in Dornbreite am Stadtrand von Lübeck. Danach geht es am 30. November ab 20 Uhr in Teegens Gasthof in Leezen. Im neuen Jahr folgt eine Vorstellung am 12. Januar ab 15 Uhr im Klüthseehof in Klein Rönnau. Ein weiterer Auftritt in Fahrenkrug ist am 18. Januar ab 20 Uhr im Bürgerhaus. Weitere Stationen der Speeldeel sind in Weede am 31. Januar ab 20 Uhr im Sportlerheim sowie in Leezen in Teegens Gasthof am 7. Februar ab 20 Uhr, am 9. Februar ab 14.30 Uhr, am 15. Februar ab 20 Uhr und am 16. Februar ab 14.30 Uhr. Die Tournee endet in Wahlstedt im Kleinen Theater am Markt mit Vorstellungen am Freitag, 28. Februar, und Sonnabend, 29. Februar, jeweils ab 20 Uhr, sowie am Sonntag, 1. März, bereits ab 16 Uhr. Der Eintritt kostet wie bisher 8 Euro.