„LeseLachMöwe“ weckt Begeisterung für Bücher

Beim Start des Gemeinschaftsprojekts "LeseLachMöwe - Bilderbücher öffnen Horizonte" übergaben die Leiterin der Fahrbücherei 15 im Kreis Segeberg, Petra Knapp (2. v. li.) und Filialleiter der Sparkasse Südholstein in Wahlstedt, Sven Schreyer (li.) 25 bunte Taschen an die Leitung der Waldkindergartengruppe der Kita Rickling, Rita Siefke-Fröhlich und Michael Andresen. Foto: hül

KREIS SEGEBERG. Auf Initiative der schleswig-holsteinischen Sparkassen entwickelte die Büchereizentrale Schleswig-Holstein ein neues Angebot zur frühkindlichen Sprach- und Leseförderung in Kindertagesstätten und Familien. Als eine von 50 Bibliotheken im Land beteiligt sich die Fahrbücherei 15 im Kreis Segeberg an dem Projekt.

Das Gemeinschaftsprojekt „LeseLachMöwe – Bilderbücher öffnen Horizonte“ will die Begeisterung für Bücher und Geschichten schon bei den Kleinsten wecken. Gleichzeitig sollen Eltern motiviert werden, ihren Kindern vorzulesen.

Anlässlich des Projektstarts der Fahrbücherei 15 übergaben die Leiterin der Fahrbücherei, Petra Knapp, und Filialleiter Sven Schreyer von der Sparkasse Wahlstedt an die Waldkindergartengruppe der Kita Rickling 25 bunte Taschen mit jeweils einem Bilderbuch, das bis zu drei Monate ausgeliehen werden kann. Natürlich wurde zu diesem Anlass auch gleich aus dem Bilderbuch „Nick und der Wal“ vorgelesen. Weitere Kitas, die Bücher von der Fahrbücherei ausleihen, werden laut Petra Knapp ebenfalls im Rahmen dieses Projektes noch bedacht.

Damit die Bilderbücher den Weg in die Familien finden, lassen sich die Taschen als Rucksack nutzen, mit denen Kinder die geliehenen Bücher zum gemeinsamen Vorlesen, Erzählen und Entdecken mit nach Hause nehmen können.

Welche Bibliotheken noch teilnehmen, ist online unter www.leselachmoewe.de zu lesen.