Vasen und Regengeister getöpfert

Mala und Lena (v.re.) machten bei der Töpfer-Ferienaktion in Hasenmoor mit. Künstlerin Lena Buhrmann zeigte ihnen den Umgang mit der Töpferscheibe. Foto: pa

HASENMOOR. Begeistert und stolz zeigten Jolin, Nela, Isabella, Mala, Lena und die anderen Kinder ihre Kunstwerke. Zwei Tage Töpfern für 14 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren beim Verein K.206 am Hegebuchenbusch in Hasenmoor hatte sie in ihren Bann gezogen. 

In ihrem Werkstattzelt durften sie nach Herzenslust kreativ mit Ton gestalten sowie künstlerische und handwerkliche Erfahrungen sammeln. Die freischaffenden Künstlerinnen Lena Buhrmann aus Hamburg und Sophia Hamann aus Braunschweig vermittelten den Kindern Freude am Gestalten. Gegenstände wie Schalen und Vasen, Schnecken und Pilze, aber auch Regengeister und -teufel wurden hergestellt.

Die Gemeinden Hasenmoor, Hartenholm und Schmalfeld bieten ihren Schulkindern und Jugendlichen in den Ferien 27 Projekte von Vereinen, Verbänden und Privatpersonen. K.206 ist eines davon. Es wird von Ina Marie Weber und ihrem Partner Patrice E. Landgrebe aus Hasenmoor sowie Lutz Lambrecht aus Hartenholm geleitet. Kunst, Kultur und Inklusion sind die Vereinsziele. Diese werden bislang am Hegebuchenbusch umgesetzt im Kvartier Minne-Colson. Und sollen ausgebaut werden mit dem Kulturhaus Boon in Hartenholm. Im alten Gasthaus Thode wird ein Kulturhaus entstehen. Im April hatte der Verein das Gebäude gekauft. Der Charme des Gebäudes mit rund 500 Quadratmetern soll wieder zum Vorschein kommen, in den Räumen soll 24 Stunden am Tag Leben herrschen. Veranstaltungen, Workshops oder Filmabende sollen angeboten werden. Es werden in dem Haus in zwei kleinen Wohnungen und vier Zimmern zudem Menschen leben, die für ihr Leben eine Eingliederungshilfe durch Pädagogen benötigen. Zwei Jahre sollen die Umbauarbeiten dauern. Zur Finanzierung des Projektes trägt unter anderem die Aktivregion Holsteiner Auenland bei. Gut 90.000 Euro wird der Verein für die Umsetzung des Kulturprojektes erhalten. Neugierige können sich bald von dem Projekt ein Bild machen. Lena Buhrmann hat einen Lehmofen gebaut. Dieser soll am Sonnabend, 7. September, zwischen 12 und 14.30 Uhr bei einem Baupicknick eingeweiht werden. „Wir backen Brot“, kündigte die Künstlerin an. Filmclubabende auf der Baustelle werden sich im Oktober und November anschließen. 

Weitere Informationen gibt es online unter www.k206.de